de | en | fr

Digitalisierung

Die Dynamik digitaler Entwicklungen beeinflusst fast alle Bereiche der Arbeitswelt; Or-ganisationen nutzen in zunehmendem Ausmass Technologien zur Unterstützung ihrer Kernaufgaben. Dabei fällt auf, dass der Einsatz digitaler Systeme und Werkzeuge vielfach stark technikorientiert vorangetrieben wird. Die vielfältigen Verflechtungen bei-spielsweise mit den Aufgaben der Mitarbeitenden, mit Prozessen und Strukturen bzw. mit den Anforderungen an Führung und Kooperation werden dagegen zuweilen unterschätzt.

Diesen vielfältigen Zusammenhängen und Abhängigkeiten gilt unser besonderes beraterisches Interesse. Organisationen unterstützen wir z. B. bei der Bearbeitung folgender Themenbereiche und Fragestellungen:

Vernetzung Mensch – Technologie

  • Wie gehen wir mit sich verändernden Anforderungsprofilen um?
  • Wie verändern sich Kompetenzanforderungen, wie können wir unsere Mitarbeitenden sinnvoll entwickeln?
  • Wie unterstützen wir eine sorgfältige Abstimmung zwischen Arbeits- und Privatleben?
  • Wie gehen wir mit der zunehmenden Beschleunigung um?
  • Vernetzung Prozesse/Organisation – Technologie

    • Welche Auswirkungen hat die digital getriebene Zunahme der Prozessautomatisierung?
    • Welche Abhängigkeiten zwischen Merkmalen der Digitalisierung und der Flexibilisierung von Arbeitsformen müssen aktiv gestaltet werden?
    • Vernetzung Führung – Technologie

      • Worauf muss geachtet werden, wenn Führung auf Distanz zunimmt?
      • Welche Führungsformen werden im Zuge zunehmender Digitalisierung wichtiger?
      • Wie verändern sich Steuerungspraktiken und -prozesse mit der Unterstützung durch digitale Instrumente?
      • Vernetzung Informations-, Wissensmanagement und Technologie

        • Wie verändern sich Kooperationsanforderungen im Zuge zunehmender Digitalisierung?
        • Wie kann der Wissens- und Informationstransfer sinnvoll gestaltet werden?

onion: Netzwerk für Beratung

Wir, die Partnerinnen und Partner des onion: Netzwerks für Beratung, sind verbunden durch den gemeinsamen Wunsch nach einer Gesellschaft, in der zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Werten ein Gleichgewicht besteht. Dieser Wunsch ist auch in Inhalt und Methode unserer Arbeit handlungsleitend.

Mit unserer Beratungstätigkeit leisten wir einen Beitrag dafür, dass die Unternehmen und Organisationen erfolgreich agieren und die Mitarbeitenden in einem fairen Klima eine sinnvolle Arbeit verrichten und sich dabei entwickeln können.

Unsere Aufgabe bei den Kundinnen und Kunden besteht in der Regel in der Mitsteuerung, Begleitung und Reflexion von Entwicklungsprozessen. Dabei ist die Arbeit geprägt vom Bewusstsein, dass die Verantwortung für das Problem und dessen Lösung jederzeit beim Kunden, bei der Kundin liegt, dass es für deren Anliegen nicht eine einzig richtige Lösung gibt und dass die Interventionen auch an anderen als den beabsichtigten Orten erwünschte oder unerwünschte Wirkungen zeigen. Dieses systemische Verständnis prägt unser Handeln.

Grundlage der Zusammenarbeit im onion: Netzwerk sind gegenseitiges Vertrauen, Sympathie und Anteilnahme, Interesse an der Arbeit der anderen Partnerinnen und Partner und an der Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihnen in der beruflichen Tätigkeit zu entwickeln. Wir arbeiten für Kunden und Kundinnen in Projekten zusammen, wir tauschen Know-how und Erfahrungen aus, wir lernen von- und miteinander.

Die Partnerinnen und Partner sind ökonomisch selbständig und tragen die Verantwortung für ihre eigenen Dienstleistungen und deren Vermarktung. Wir sind in einem Netzwerk verbunden, weil wir so für unsere Kunden und Kundinnen und für unser berufliches Tun einen fachlichen und persönlichen Mehrwert schaffen können.

Das onion: Netzwerk für Beratung besteht seit 1991.

Chronik - Eckwerte zur Geschichte von onion: