de | en | fr

Qualität

Qualität muss unternehmensspezifisch definiert werden im Hinblick auf die Kundenerwartungen, die Kosten der Leistungserbringung und die Abläufe in einer Unternehmung. Gelebt wird Qualität aber erst, wenn sie als Funktion des Führungsverhaltens und der Organisationskultur verstanden und umgesetzt wird und aufgrund sinnvoller Indikatoren frühzeitig gesteuert und rechtzeitig gemessen werden kann.

Instrumentell stehen für das Qualitätsmanagement viele Konzepte, Managementsysteme und Standards zur Verfügung. Damit diese aber tatsächlich zu Qualität führen, müssen sie adäquat in ein Unternehmen eingebettet werden.

Wir verstehen Qualität nie im Sinne einer blossen instrumentellen Abbildung, sondern immer als umfassendes System von Massnahmen auf allen Organisationsebenen, die aufeinander abgestimmt zu einer nachhaltig gelebten Qualitätsentwicklung beitragen.

Wir übernehmen für unsere Kunden folgende Aufgaben:

  • Begleitung in der Erarbeitung eines gemeinsamen Verständnisses von Begriffen, die Qualität begründen
  • Unterstützung in der Auswahl und Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Moderation von Workshops zur Erarbeitung von Masterplänen und Umsetzungskonzepten
  • Begleitung von spezifischen Teilprojekten im Rahmen von Qualitätssystemen

onion: Netzwerk für Beratung

Wir, die Partnerinnen und Partner des onion: Netzwerks für Beratung, sind verbunden durch den gemeinsamen Wunsch nach einer Gesellschaft, in der zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Werten ein Gleichgewicht besteht. Dieser Wunsch ist auch in Inhalt und Methode unserer Arbeit handlungsleitend.

Mit unserer Beratungstätigkeit leisten wir einen Beitrag dafür, dass die Unternehmen und Organisationen im Markt erfolgreich agieren und die Mitarbeitenden in einem fairen Klima eine sinnvolle Arbeit verrichten und sich dabei entwickeln können.

Unsere Aufgabe beim Kunden besteht in der Regel in der Mitsteuerung, Begleitung und Reflexion von Entwicklungsprozessen. Dabei ist die Arbeit geprägt vom Bewusstsein, dass die Verantwortung für das Problem und dessen Lösung jederzeit beim Kunden liegt, dass es für die Anliegen der Kunden nicht eine einzig richtige Lösung gibt und dass die Interventionen auch an anderen als den beabsichtigten Orten erwünschte oder unerwünschte Wirkungen zeigen. Dieses systemische Verständnis prägt unser Handeln.

Grundlage der Zusammenarbeit im onion: Netzwerk sind gegenseitiges Vertrauen, Sympathie und Anteilnahme, Interesse an der Arbeit der anderen Partnerinnen und Partner und an der Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihnen in der beruflichen Tätigkeit zu entwickeln. Wir arbeiten für Kunden in Projekten zusammen, wir tauschen Know-how und Erfahrungen aus, wir lernen von- und miteinander.

Die Partnerinnen und Partner sind ökonomisch selbständig und tragen die Verantwortung für ihre eigenen Produkte und deren Vermarktung. Wir sind in einem Netzwerk verbunden, weil wir so für unsere Kunden und für unser berufliches Tun einen fachlichen und persönlichen Mehrwert schaffen können.

Das onion: Netzwerk für Beratung besteht seit 1991.

Chronik - Eckwerte zur Geschichte von onion: