de | en | fr

Forschungsmanagement

Forschung wird in der Schweiz gleichermassen in F&E-Abteilungen privater Unternehmen wie in den Laboratorien öffentlicher Universitäten betrieben.

Besonders auf die praktische Anwendung orientierte Resultate entstehen in Public Private Partnerships. Diese entwickeln sich oftmals in einem internationalen Rahmen unter Einbezug verschiedener Centers of Excellence. Forschung generiert auf diese Weise sehr unmittelbar Arbeitsplätze und wirtschaftlichen Gewinn.

Auch die Politik der Schweiz und der EU hat diesen Bezug erkannt, indem sie die Massnahmen für Bildung, Forschung und Innovation in ein und derselben Botschaft festhalten.

Die Umsetzung partnerschaftlicher Forschung erfordert häufig eine strukturierte Vorgehensweise, in der gemeinsame Ziele definiert, Verantwortungen und Schutzrechte geregelt und Finanzierungen sichergestellt werden müssen, in denen aber auch Massnahmen umgesetzt werden wollen, die dazu beitragen, die Intelligenzen unterschiedlicher kultureller und institutioneller Herkunft zu verbinden und zu exzellenter Arbeit zu motivieren.

Wir haben über ein Jahrzehnt Erfahrung im internationalen Forschungsmanagement, im Technologietransfer und in der Regelung von Geistigem Eigentum und bieten Hochschulen, Forschungslaboratorien und den Bundesämtern für Bildung und Forschung folgende Dienstleistungen an:

  • Strategische Beratung und organisationale Begleitung von Forschungsprojekten an Hochschulen
  • Unterstützung bei der strukturellen, vertraglichen und finanziellen Regelung von Forschungspartnerschaften
  • Fachliche Expertise im Bereich Bildung, Forschung und Innovation

onion: Netzwerk für Beratung

Wir, die Partnerinnen und Partner des onion: Netzwerks für Beratung, sind verbunden durch den gemeinsamen Wunsch nach einer Gesellschaft, in der zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Werten ein Gleichgewicht besteht. Dieser Wunsch ist auch in Inhalt und Methode unserer Arbeit handlungsleitend.

Mit unserer Beratungstätigkeit leisten wir einen Beitrag dafür, dass die Unternehmen und Organisationen im Markt erfolgreich agieren und die Mitarbeitenden in einem fairen Klima eine sinnvolle Arbeit verrichten und sich dabei entwickeln können.

Unsere Aufgabe beim Kunden besteht in der Regel in der Mitsteuerung, Begleitung und Reflexion von Entwicklungsprozessen. Dabei ist die Arbeit geprägt vom Bewusstsein, dass die Verantwortung für das Problem und dessen Lösung jederzeit beim Kunden liegt, dass es für die Anliegen der Kunden nicht eine einzig richtige Lösung gibt und dass die Interventionen auch an anderen als den beabsichtigten Orten erwünschte oder unerwünschte Wirkungen zeigen. Dieses systemische Verständnis prägt unser Handeln.

Grundlage der Zusammenarbeit im onion: Netzwerk sind gegenseitiges Vertrauen, Sympathie und Anteilnahme, Interesse an der Arbeit der anderen Partnerinnen und Partner und an der Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihnen in der beruflichen Tätigkeit zu entwickeln. Wir arbeiten für Kunden in Projekten zusammen, wir tauschen Know-how und Erfahrungen aus, wir lernen von- und miteinander.

Die Partnerinnen und Partner sind ökonomisch selbständig und tragen die Verantwortung für ihre eigenen Produkte und deren Vermarktung. Wir sind in einem Netzwerk verbunden, weil wir so für unsere Kunden und für unser berufliches Tun einen fachlichen und persönlichen Mehrwert schaffen können.

Das onion: Netzwerk für Beratung besteht seit 1991.

Chronik - Eckwerte zur Geschichte von onion: